StartseiteStartseite  KalenderKalender  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  NutzergruppenNutzergruppen  SuchenSuchen  FAQFAQ  

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenTeilen | 
 

 Bioware-Entwickler sprechen über KotFE und die Zukunft des MMORPGs

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Vey

avatar

Anzahl der Beiträge : 148
Anmeldedatum : 07.10.15
Ort : Alzheim an der Demenz

BeitragThema: Bioware-Entwickler sprechen über KotFE und die Zukunft des MMORPGs   Do Dez 10 2015, 17:07

Die Entwickler von Star Wars: The Old Republic sprechen über die Zukunft des Spiels und verraten, wie gut KotFE bei den Fans ankam.

Unsere Kollegen von mmorpg.com hatten in den vergangenen Tagen die Gelegenheit, ein umfangreiches Interview mit drei der führenden Entwickler von Star Wars: The Old Republic zu führen. Bruce Maclean (Senior Producer), Ben Irving (Lead Producer) und Charles Boyd (Lead Designer) stellten sich den Fragen und Sprachen ausführlich über die bisherigen Erfolge der Erweiterung „Knights of the Fallen Empire“ und was die Zukunft noch so bereithält.


Normalerweise spricht BioWare nicht über Zahlen zu den Spielern und EA erst recht nicht. Weil Electronic Arts aber einige Daten veröffentlicht hat, kann man diese frei verwenden und darauf sind die Entwickler ziemlich stolz. Seit der Einführung der Erweiterung verzeichnet man einen Zuwachs der Abonnenten von satten 33%. Das sei aus Sicht der Zahlen zwar „gut“, aber „was wirklich überwältigend war, das waren die Reaktionen der Spieler.“ Dennoch sei es wichtig, nicht aus den Augen zu verlieren, dass erst 9 der 16 Kapitel veröffentlicht wurden und dies nur „die Ruhe vor dem Sturm ist“. Die Auswirkungen vieler Entscheidungen werden erst in der Zukunft zum Tragen kommen, wenn die Geschichte ihren „unglaublichen Höhepunkt“ erreicht.
SWTOR HK-55 Companion

Zukünftige Kapitel in gleicher Länge

Auf die Frage, was sich Fans denn von der Länge der kommenden Kapitel erhoffen können, antwortete man relativ locker mit der Aussage, dass die bisherigen Kapitel ein guter Maßstab sind. Man versuche aber nicht zwangsweise bei einem Kapitel eine bestimmte Menge an Inhalt zu erreichen, sondern will einfach die Story erzählen, die dafür vorgesehen ist. Die Spieler haben bereits in den ersten 9 Kapiteln bemerkt, dass diese sich in ihrer Länge drastisch unterscheiden können – einige würden eben kürzer und andere länger ausfallen.

Kapitel 1 bald umsonst

Wer sich bisher nicht zu einem Blick in „Knights of the Fallen Empire“ durchringen konnte, weil er keine Lust auf ein Abo hatte, dem werden bald die Ausreden ausgehen. Planmäßig wird das erste Storykapitel der Erweiterung ab dem 15. Dezember kostenlos auch für alle Free2Play-Spieler zur Verfügung stehen. „Es gibt einige Spieler, die das Spiel genau vor der Veröffentlichung der Erweiterung verlassen haben. Wir wollen Ihnen die Gelegenheit geben, Knights of the Fallen Empire zu erleben.“

Neue Klassen in SWTOR? Vielleicht in ferner Zukunft.


Zuletzt sprach man kurz über den anstehenden Film, also Episode 7 „Das Erwachen der Macht“ und was man daraus für neue Inspiration schöpfen könne. „Natürlich können wir nicht Darth Vader 1000 Jahre durch die Zeit reisen lassen (…), aber wenn man in den Filmen einen neuen Planeten einführt, könnten wir den eventuell übernehmen, wenn es sich logisch verknüpfen lässt.“ Gleichzeitig stellte man aber deutlich klar, dass man mit SWTOR noch lange nicht am Ende sei. Es gäbe noch „viel für die Entwickler zu erforschen“, wie neue Rassen, Planeten und möglicherweise sogar neue Klassen.

Die Pay Wall, die keine Pay Wall sein will

Cortyn meint: Ein wenig seltsam wird das Interview, als es um die Unterschiede von KotFE im Vergleich zu den vorherigen Erweiterungen geht. Die große Neuerung sei hier, dass KotFE umsonst für alle Abonnenten sei, was eine „besonders niedrige Hürde“ für den Einstieg bildet. Besonders obskur ist die Aussage: „Es gibt keine Pay Wall, die einen Abonnenten davon abhält, die neue Erweiterung zu erleben“. Dass ein Abonnement in einem Free2Play-Spiel ziemlich exakt der Definition von „Pay Wall“ entspricht, scheint man dort für einen Augenblick vergessen zu haben.



Dreist geklaut bei: http://mein-mmo.de/swtor-interview-abo-paywall-kotfe/


„Der Versuch ist der erste Schritt zum Scheitern.“
“Und was lernen wir daraus? Es niemals versuchen.”
*H.J. Simpson*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Warham
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1766
Anmeldedatum : 23.04.13
Alter : 44
Ort : Outer Rim

BeitragThema: Re: Bioware-Entwickler sprechen über KotFE und die Zukunft des MMORPGs   Do Dez 10 2015, 18:05

Wobei ich mich immer noch frage, warum gerade die Deutschen so ein Problem mit dem Begriff "f2p" haben.

Ich meine man kennt das seit den 90ern unter dem Begriff Shareware/Freeware, Probeversion, eingeschränkte Userlizenz, etc. pp., also in der Funktion beschnittene Vollpreissoftware.

Okok, das war eine retorische Frage Smile *backt weiter Eulen und Meerkatzen*





"Hey... you dying? Can I have your stuff?"

Tora
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Xatuth

avatar

Anzahl der Beiträge : 554
Anmeldedatum : 29.01.15
Alter : 58
Ort : Trent

BeitragThema: Re: Bioware-Entwickler sprechen über KotFE und die Zukunft des MMORPGs   Do Dez 10 2015, 18:42

*schiebt die Eule in den Ofen bei 200°*
Ich hab ja nun schon viele F2P Spiele gespielt und spiele einige zum Teil immer noch.
Also in meinen Augen war und ist SWTOR nicht F2P. Es ist wie Warham schon sagt als Probeversion bis LvL 50 ca kostenlos spielbar.

F2P bedeutet ,für mich jedenfalls, ich habe ein Spiel das ich spielen kann ohne wenn und aber. Und für Echtgeld kaufe ich mir Vorteile wenn ich will,ich sie brauche oderwas auch immer. Bei SWTOR gibt es haufenweise Dinge die kann ich ohne Abbo nicht machen, auch nicht gegen den Einsatz von Echtgeld erkaufen. Das ist der große Unterschied zu wirklichen F2P Spielen. Das F2P auch immer Pay to Win ist ist logisch und muss man in Kauf nehmen.

Gruß
Xath (der bei sowas IMMER seinen senf dazu geben muß)


Die Einhaltung dieser Vorschrift ist zwingend einzuhalten

Untere Landschaftsschutzbehörde Schleswig-Holstein
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Bioware-Entwickler sprechen über KotFE und die Zukunft des MMORPGs   Do Dez 10 2015, 20:19

Demo, Warham, Demo ^^
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bioware-Entwickler sprechen über KotFE und die Zukunft des MMORPGs   

Nach oben Nach unten
 
Bioware-Entwickler sprechen über KotFE und die Zukunft des MMORPGs
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Bioware-Entwickler sprechen über KotFE und die Zukunft des MMORPGs
» Rayu Ekans//Taten sprechen mehr als Worte//
» Tabletop (Zukunft) v.0001
» Die Tribute von Panem - In ferner Zukunft?
» Blick in die Zukunft

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
 :: Wer Wie Was :: Holonet-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: