StartseiteStartseite  KalenderKalender  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  NutzergruppenNutzergruppen  SuchenSuchen  FAQFAQ  

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenAustausch | 
 

 Megaserver, alternative Server oder wir auch immer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lane
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 4367
Anmeldedatum : 22.04.13
Alter : 34

BeitragThema: Megaserver, alternative Server oder wir auch immer   Fr Feb 26 2016, 10:50

Sicher ist die Diskussion schon so alt wie SWTOR selbst. Es geht kein GSF auf wenn genau ich spielen will, es geht kein MidPVP/LOW etc. auf, wenn ich spielen will, es geht keine random FP oder OP auf die mich mitnehmen will etc. Dann heißt es immer das es zuwenig Spieler gibt, statt naja es sind einige da, aber die haben genau darauf jetzt keinen Bock. Ihr versteht sicher was ich meine.
Seit Monaten geht wieder im deutschen Forum die Diskussion rum, das Jar'kei der PVP Server tot ist, was sicher auch daran liegt das viele Spieler einfach auf das Niveau von PVP Servern und den Leuten keinen Bock mehr hatten, aber den Schuh möchte man sich natürlich nicht anziehen. Statt dessen transten die Leute auf VC oder T3, und auf VC heulen die gleichen Leute ebenfalls das nicht rund um die Uhr ihr gewünschtes PVP aufgeht also ist VC auch tot. Bei Jar'kei glaube ich das sogar gerne wenn ich lese das Abends auf Flotte gegen 20 Uhr 5 Leute sind.
Eine VCler hat sich mal die Mühe gemacht in der Woche die Leute grob auf VC zu zählen und ohweia sie kam tatsächlich auf 3000+ Spieler. Soviel zum Thema 3000 sind mir jedenfalls mehr als genug, andere fühlen sich bei 10k und höher aber auch noch alleine.

Nun gibt es tolle Lesetool die scheinbar ausgelesen haben das mit 4.3 alles auf einen Megaserver hinausläuft + Namenskonfension das man in Zukunft Namen mit Leerzeichen machen könnte. Womit der Vermächtnisname mal Sinnfrei wäre, denn hätte man als Nachnamen einfach dazufügen sollen und das man sein Vermächtnisname schon bei Spielerstellung miteingeben muss. Wäre für mich die elegantere Variante gewesen.

Eric hat nun einmal kurz Stellung bezogen und zu den Thema folgendes geschrieben:

Eric schrieb:
Hey folks,

By the term "Megaservers" I presume you think we are collapsing multiple servers together into "megaservers." Especially with many of the quality of life features you highlighted. These changes were only designed to allow friends to play together, regardless of their personal playstyle. Now someone who wants to play on a PvP server can play on the same server as their friends who don't want to.

Hope that clears up any confusion.

-eric

http://www.swtor.com/community/showt...39#post8834439

Dies lässt einige Fragen offen, geschickt aber es klingt für mich nicht nach der Art Megaserver den sich die Schreier Fraktion wünscht.





***Mitglied im sozialen Netzwerk gegen Zombie-Phobie***
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://andersonswelt.jimdo.com/
Emberwave
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1147
Anmeldedatum : 21.06.13

BeitragThema: Re: Megaserver, alternative Server oder wir auch immer   Fr Feb 26 2016, 11:50

Das Wort "Megaserver" scheint da nicht zuzutreffen; ich interpretiere die Ankündigung für 4.3 auch so, dass es zukünftig auf jedem Server Open-World PvP-Instanzen geben wird, und man sich aussuchen kann, ob man in die PvE- oder PvP-Instanz eines Spielfelds gehen möchte. Wozu auch immer das gut sein mag.

Auf einem PvE-Server wird es vermutlich nur wenige Nutzer dieses Features geben (wobei ich mir vorstellen kann, dass das während Eroberungsevents mit Weltbosspunkten interessant werden könnte), und auf einem PvP-Server werden diejenigen in PvE-Instanzen gehen, die die Schnauze voll davon haben, beim Questen gegankt zu werden. Im Ergebnis wird das Geschrei vermutlich eher noch lauter, weil die PvP-Server sich in Zukunft noch leerer anfühlen werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lane
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 4367
Anmeldedatum : 22.04.13
Alter : 34

BeitragThema: Re: Megaserver, alternative Server oder wir auch immer   Fr Feb 26 2016, 12:04

Warum man denn dann nicht ganz dicht macht ist auch die Frage, es löst die vorhanden Probleme ja nicht. Ich bin auch absolut gegen einen Megaserver, aber eine alternative für alle Inhalte wäre sinnvoll damit die Schreier endlich ruhig sind. Angeblich wollen ja soviele von Jar weg sehen aber nicht ein Gildenschiff etc aufzugeben, wobei es schon Gilden dort gab die lieb zum Support waren und angeblich alles mittransferiert bekamen. Wobei auch hier die Sache ist, wenn ein Teil Gilde will der andere nicht, bekommt der mit dem Lead das Schiff womit die hälfte die einst dafür mitgearbeitet hat beleidigt in die Röhre sieht.

Eine Löung ähnlich wie TSW hätte ich da sinnvoller gehalten eigene "Schein"-Server und Agartha/Flotte für alle bzw. das Wechseln.
Auf VC finde ich zum Beispiel die Volkerdichte Ideal, aber ich spiel auch nicht rund um die Uhr und bin ziemlich arrogant da ich als reine Gildenspieler nicht auf Randoms angewisen bin.





***Mitglied im sozialen Netzwerk gegen Zombie-Phobie***
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://andersonswelt.jimdo.com/
Kapupu

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 20.10.15
Alter : 40

BeitragThema: Re: Megaserver, alternative Server oder wir auch immer   Fr Feb 26 2016, 12:27

Für mich ergibt das so keinen Sinn, es sei denn die Servermerges kommen in naher Zukunft. Da ich selber von Jarkai komme und 24/7 geflagt bin sehe ich in der neuen Lösung keinen Fortschritt. Mich kann wie in einer dieser PVP Instanzen im Moment jeder angreifen und ich kann die zwei anderen geflagten Hanseln auch angreifen, freue mich aber ansonsten hier und da andere Spieler zu sehen. Sollte ich in eine PVP Instanz wechseln müssen um weiterhin geflagt zu sein wären da nur die zwei anderen Hanseln und sonst keiner, sprich tote Hose.Mag zum farmen ganz OK sein auch für open World H2s aber für ein gutes Spielerlebnis kontraproduktiv.Deshalb erscheint es mir sinnlos, ich würde gefühlt sogar etwas verlieren im Vergleich zur jetztigen Reglung.
Was die langen que Zeiten angeht wird sich auch nichts verändern, da die Spielerzahl nicht steigt. Auch die Probleme die einige mit einem Serverwechsel sehen werden nicht gelöst, da Gilden immer noch nicht transen können ohne sich alles wieder zu erarbeiten. Eine Conquestgilde mag das schnell schaffen aber Gilden wie wir müssten wieder 50 - 70 Mio. investieren und viel Zeit aufbringen um Baupläne zu erarbeiten. Und die Probleme die Server wie Jarkai oder Jung Ma haben bleiben weiter bestehen.
Auch für Cross-Server, wie einege im Forum vermuten, macht das keinen Sinn, da das nur im instanzierten BEreich greift (denke ich als Noob zumindest).

Ich vermute schwer das nach Ende von KOTFE (Herbst 2016) die Server zusammen gelegt werden. Ansonsten würden die Änderungen und die neuen Namensregeln keinen Sinn ergeben und keines der aktuellen Probleme Lösen. Vermutlich will BW nach dem doch zwiespältigen Feedback zu KOTFE nicht noch mehr Öl ins Feuer gießen, geschweige denn noch mehr Bugs verursachen.

Abwarten und Tee trinken. Zumindest mit den Namenänderungen kommt mir sehr entgegen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lane
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 4367
Anmeldedatum : 22.04.13
Alter : 34

BeitragThema: Re: Megaserver, alternative Server oder wir auch immer   Fr Feb 26 2016, 13:04

Ja die Namensänderung fäde ich auch gut vielleicht komme ich so doch nochmal zu einer Viena Saint Claire.





***Mitglied im sozialen Netzwerk gegen Zombie-Phobie***
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://andersonswelt.jimdo.com/
Xatuth

avatar

Anzahl der Beiträge : 534
Anmeldedatum : 29.01.15
Alter : 58
Ort : Trent

BeitragThema: Re: Megaserver, alternative Server oder wir auch immer   Fr Feb 26 2016, 13:08

Lane schrieb:
Ja die Namensänderung fäde ich auch gut vielleicht komme ich so doch nochmal zu einer Viena Saint Claire.


Und ich mach nen Jedi und nenne ihn Propper. Wenn er dann Meister Titel hat ,ist es Meister Propper.


Die Einhaltung dieser Vorschrift ist zwingend einzuhalten

Untere Landschaftsschutzbehörde Schleswig-Holstein
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Warham
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1750
Anmeldedatum : 23.04.13
Alter : 43
Ort : Outer Rim

BeitragThema: Re: Megaserver, alternative Server oder wir auch immer   Fr Feb 26 2016, 13:20

Naja gut zwiegespaltenes feedback.
Den Traditionalisten gefällts nicht (wie jedes mmo wo nicht mehr gilt "wer nicht arbeitet bekommt nix zu fressen", den unvoreingenommenen gamer sogar sehr.

Die nackten Zahlen sprechen deutlich für einen grossen erfolg von kotfe.
Und täuscht euch da nicht, nicht jeder zahlende Kunde ist ein Kunde den ich halten will.

Was interessiert es ob, wann und in welcher Form megaserver kommen? Was interessiert es was ein paar Hansel auf Sword meinen. Wen interessiert es, wenn jemand sein abo kündigt?

Es leben viel kleinere mmo mit viel größeren Problemen immer noch.

Wen interessiert überhaupt das pvp in swtor was nur aus win-trading, bug using und 7 von 8 spielern haben die gleiche fotm klasse.

Physisch getrennte server sind ein Auslaufmodell. Punkt.
Auch swtor geht diesen weg.
Mit dem vorgestellten modell wird es möglich sein über mein charbild die server"dimension" zu wählen (entweder innerhalb europas oder sogar weltweit). Temporär, um mit anderen Spielern zb ein bg anzumelden oder pve zu machen. Ich denke nicht, dass dies die wueues einschließt.

Und hier schliesst sich der kotfe kreis. Für wen machen sie das? Für den rpler der mal mit seinem kumpel auf dem pvp server leveln will, NICHT für den endgamespieler, der schnellere pops will.

Hier liegt der focus, heute und in zukunft. Die müßige Diskussion ob bw das dann noch mmo nennen darf ist albern, denn ja, es ist ein multiplayer online game und sogar massively da mehr als 64 Spieler gleichzeitig da sein können. Es ist sogar mehr mmoRPG als andere.
Aber wäre die industrie schlau würde sie einen neuen Begriff erfinden, der sich vom traditionellen mmo Begriff absetzt.

Aber auch hier, es ist unerheblich was ICH mir unter mmo vorstelle, was zählt ist das was da ist und gefällts mir nicht, kündige ich. So einfach ist das


"Hey... you dying? Can I have your stuff?"

Tora
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kapupu

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 20.10.15
Alter : 40

BeitragThema: Re: Megaserver, alternative Server oder wir auch immer   Fr Feb 26 2016, 14:15

"Physisch getrennte server sind ein Auslaufmodell. Punkt.
Auch swtor geht diesen weg.
Mit dem vorgestellten modell wird es möglich sein über mein charbild die server"dimension" zu wählen (entweder innerhalb europas oder sogar weltweit). Temporär, um mit anderen Spielern zb ein bg anzumelden oder pve zu machen. Ich denke nicht, dass dies die wueues einschließt."

Sorry aber genau das wird nicht möglich sein. Die Trennung erfolg lediglich auf deinem Server. Im Moment hast du 50 Spieler auf Yavin davon 10 PVP geflagte. Mit dem neuen Modell hast du zwei Instanzen die getrennt von einander sind. Eine mit 40 Spielern und eine mit 10 PVPlern. Serverübergreifend wird da nix laufen. Es geht nur um den Spielstil nicht den Server.

Und was die Zahlen angeht warte ich auf die ersten Quartalzahlen 2016 vor allem für März wenn der Hype von KOTFE und vor allem Episode VII vorbei ist. Denn ja die Zahlen sahen toll aus, die Werbung mit dem super Trailer hat gezogen. Es ist aber nur die halbe Miete, denn letztendlich muss auch was aus dem Hype hängen bleiben und das, meine Meinung, hat nicht funktioniert. Die Server sind wieder auf alte Spielerzahlen zurück und immer mehr Altgediente verlassen das Spiel. Ich würde sogar vermuten unterm Strich hat KOTFE Spieler gekostet, vor allem Spieler die via Shop Geld dagelassen haben.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Warham
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1750
Anmeldedatum : 23.04.13
Alter : 43
Ort : Outer Rim

BeitragThema: Re: Megaserver, alternative Server oder wir auch immer   Fr Feb 26 2016, 14:35

Zahlen kapu, keine Vermutungen über die Zukunft.
Allerdings interessiert mich die wenig genau wie die Zukunft von Volkswagen.  

Klar heute ist day nicht möglich, aber die Aussage der defs, dass jemand der auf einem pvp SERVER spielt und die Möglichkeit bekommt mit seinem kumpel zu spielen, der auf einem rp-server spielt spricht eher für virtuelle server wie in tsw.

Wenn damit "nur" ein instanziertes pvp bg gemeint ist, dass Spieler aus verschiedenen Servern zusammenholt ist das zwar so wie du sagst, aber dann einfach nur verschwendete Ressourcen.

Warum sollte das wer wollen? Der Hass der com wird nur grösser wenn rauskomnt, dass es KEINE serverübergreifende queues gibt (was ich stark hoffe, das wär für mich das ende hier).

Also ja traditionelle spieler gehen schon seit release, der casual freut sich was grundsätzlich ok ist. Alle (echten) pvpler werden eh mit camelot unchained verschwinden. Daher setzt bw genau auf die richtige Zielgruppe.

Ob ich das gut oder schlecht finde? Nun gut für mich wären mmo immer noch so wie vor 2006. knüppelschwer, zeitintensiv, zufallslootsystem ohne markendreck, etc etc

Swtor macjt seinen Weg ob es unserer ist anderes Thema


"Hey... you dying? Can I have your stuff?"

Tora
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kapupu

avatar

Anzahl der Beiträge : 93
Anmeldedatum : 20.10.15
Alter : 40

BeitragThema: Re: Megaserver, alternative Server oder wir auch immer   Fr Feb 26 2016, 14:58

So wie ich die Aussagen verstehe wird es keine Serverübergreifende Lösung geben. Ein RPler oder PVEler der mit nem Kumpel auf einem PVP Server spielen will kann das nun machen, da er auf dem PVP Server in eine PVE Instanz gehen kann und somit wie auf einem PVE Server spielen kann. Faktisch sitzt er aber auf dem PVP server und kann alles instanzierte (OPs, FPs und PVP) auch nur Serverweit machen. Somit werden sich die Wartezeiten nicht verkürzen und Spieler die auf verwaisten Servern sitzen haben nix davon.

Sinn machen diese Änderungen nur wenn es eine Zusammenlegung gibt, welche BW bisher noch negiert. Aber so wie ich das bisher lese ist das ganze nur PVP-Flag 2.0. Strikte trennung zwischen PVP und PVE innerhalb der Server, was letztendlich eine Serverbezeichnung unötig macht und wir am Ende 3 deutsche Server ohne RP, PVP oder PVE Zusatzt haben. Meine Vermutung ist wie gesagt das der Nerge Ende 2016 kommen wird. Ich weiß es ist eine VErmutung aber mein Referenzwert wenn man so will ist LOTRO. Auch ein Story-MMO mit begehrter IP. Als Abo gestartet, dann ABO/F2P und mittlerweile haben die alle Server zu 5 Megaservern zusammengefasst. Und da es sich nicht mehr rechnet auch die weitere Entwicklung von Raidcontent eingestellt. Da SWTOR eine sehr ähnliche Entwicklung genommen hat denke ich das die weiteren Schritte in naher Zukunft folgen.

Obs gut oder schlcht ist muss jeder selbst wissen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Warham
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1750
Anmeldedatum : 23.04.13
Alter : 43
Ort : Outer Rim

BeitragThema: Re: Megaserver, alternative Server oder wir auch immer   Fr Feb 26 2016, 15:21

Das mein ich ja, induviduelle server haben zuviele Probleme. Die meisten lösen das inzw mit virtuellen Serverunstanzen.
Ein Kollaps auf einen eu Server ist genauso denkbar.

Allerdings kommen die deutschen traditionell nicht gut mit länderübergreifenden servern klar wo die Sprache idr für alle englisch ist (ich finds toll, war in tsw und archeage klasse mit aller Herren Länder zu spielen und teilweise auf französisch oder spanisch ausweichen zu müssen).

Wie in archeage sind die paar hundert eu spieler eine zu vernachlässigende Grösse dass ein server kollaps viel Sinn macht. Besser als anonym serverübergreifende griefer in jeder rnd Gruppe.

Aber trotzdem verstehe ich die Sehnsucht nach Servern mit "very high" status nicht. Chain hat für mich fast ideale Grösse, eher weniger Spieler


"Hey... you dying? Can I have your stuff?"

Tora
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Emberwave
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1147
Anmeldedatum : 21.06.13

BeitragThema: Re: Megaserver, alternative Server oder wir auch immer   Fr Feb 26 2016, 15:36

Kapupu schrieb:
Somit werden sich die Wartezeiten nicht verkürzen und Spieler die auf verwaisten Servern sitzen haben nix davon.

Die Wartezeiten im PvE-Gruppenfinder werden sich so oder so nicht verkürzen, auch wenn die Schreihälse immer wieder diesem Trugschluss unterliegen. Wenn sich im Gruppenfinder nix tut, dann liegt das meist daran, dass wie üblich mehr DDs als Tanks und Heiler unterwegs sind. Da sitzen dann halt 8 DDs im Finder und warten, bis Tank und Heiler da sind. Auf jedem Server.

Klar wären auf einem Megaserver insgesamt mehr Tanks und Heiler verfügbar, aber am Zahlenverhältnis zu den DDs wird sich nichts ändern. Dann warten halt 30 DDs gemeinsam in einer Queue, statt getrennt in verschiedenen. Am Tank- und Heilermangel (oder einfach nur deren mangelnder Motivation, den Gruppenfinder zu nutzen) ändert ein Megaserver genau gar nichts.

Alle weiteren Voraussagen und Vermutungen hängen im wesentlichen vom Optimismus des Vorhersagenden ab. Leider äußern sich aber vor allem die Pessismisten, woran auch immer das liegen mag. Vielleicht, weil es da einfacher ist, Recht zu behalten. Bei der Fußball-WM war es genauso: Von Spiel zu Spiel wurde der deutschen Mannschaft die sichere Niederlage und das vorzeitige Ende des Turniers prophezeit - aber am Ende gab's trotzdem den Titel. Dabei wäre es doch so einfach gewesen, denn die Miesepeter hätten ja nur einmal Erfolg haben müssen. Um das Gegenteil zu beweisen, brauchte es schon sieben Erfolge...

Was hat man eigentlich davon, wenn man dauernd diese Untergangsstimmung verbreitet? Hat man dann mehr Spaß am Spiel?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lane
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 4367
Anmeldedatum : 22.04.13
Alter : 34

BeitragThema: Re: Megaserver, alternative Server oder wir auch immer   Fr Feb 26 2016, 17:07

Nein, aber sein eigenes niedere Leben kommt einen nicht mehr so schlecht vor, wenn man dafür sorgt oder glaubt zu sorgen das es anderen schlechter geht. Am Ende will man besser als irgendjemand sein und wenn man das nicht durch können kann, dann eben durch betrügen oder verleumden oder eben der "klassiker" schlecht machen und heucheln!





***Mitglied im sozialen Netzwerk gegen Zombie-Phobie***
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen https://andersonswelt.jimdo.com/
Warham
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1750
Anmeldedatum : 23.04.13
Alter : 43
Ort : Outer Rim

BeitragThema: Re: Megaserver, alternative Server oder wir auch immer   Fr Feb 26 2016, 18:10

Eine wahrscheinliche Möglichkeit wäre zuerst die Instanzen auf einem Server optional als pve oder pvp zu erstellen (unabhängig von der eigtl. Serverbezeichnung) und im zweiten Schritt alle (eu) Server zu einem zusammenlegen.

Damit bleibt ein getrenntes pvp / pve System möglich ohne ein zusätzlich Flag-System einzuführen und darüber hinaus reine rp Instanzen zu öffnen und so den rp´lern die pvp´ler und T3er vom Hals zu halten (was natürlich von vielen griefern unterlaufen wird, die einfach rp Instanzen geziehlt aufsuchen, aber sind dort ggf. auch schneller als griefer zu identifizieren, was aber nicht viel helfen wird, da es wohl auch zukünftig unmöglich sein wird einen online GM ans Rohr zu bekommen).

Hat seine Schwächen, könnte aber für alle aufgehen (sogar deutsch-pve / französisch-pve Instanzen wären denkbar).

Was bw/ea hier nur nicht außer acht lassen darf: der gemütliche pve / rp Spieler hat nicht Angst vom bösen pvp´ler gegankt zu werden, er hat einfach keine Lust seine Freizeit mit "Menschen" wie "xxXDárKMoooLKILLORXxx", "Wurstbrot" oder "Killedyalol" zu verbringen. Nicht in einer rnd Gruppe, nicht auf der selben Flotte, nicht im Chat, nicht auf Alderan, nicht in einem BG.

Solange es eine "Chain" Instanz gibt, mir alles recht. Wenn ich die pve Instanzen zukünftig mit den Knalltüten von T3 teilen muss ... nein Danke


"Hey... you dying? Can I have your stuff?"

Tora
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Megaserver, alternative Server oder wir auch immer   

Nach oben Nach unten
 
Megaserver, alternative Server oder wir auch immer
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Megaserver, alternative Server oder wir auch immer
» ERLEDIGT! Wer kennt diese Anlage oder ggf. auch die MM Ausgabe?
» Warum ich immer wieder lachen muss
» Alternative zu DSDS: Schreibstar
» Weiche Dämpfungsgummis?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
 :: Wer Wie Was :: Holonet-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: