StartseiteStartseite  KalenderKalender  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  NutzergruppenNutzergruppen  SuchenSuchen  FAQFAQ  

Teilen | 
 

 Per Anhalter durch Azeroth - die Addons kurz und knapp für Einsteiger

Nach unten 
AutorNachricht
Warham
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1805
Anmeldedatum : 23.04.13
Alter : 44
Ort : Outer Rim

BeitragThema: Per Anhalter durch Azeroth - die Addons kurz und knapp für Einsteiger   Fr Feb 09 2018, 18:15

5 Addons zählen wir inzwischen in WoW. Hier ein kurzer Überblick über WoW Classic und die Addons:

Classic:
Wo alles begann. Maßlos verklärt in der Rückschau, aber dennoch für die meisten die schönste und beste Zeit.

Classic merkt man aus heutiger Sicht am ehesten das Alter an. Trotz der Komplettüberarbeitung mit Cataclysm bis oben voll mit "hole dies", "töte das" Quests, Questgeber, die einen 5x hintereinander zum selben Ort schicken, das Berufssystem mit hohem grind Faktor, aber davon jede Menge.

Die Welt ist riesig und stellt bis heute das Größte dar, was mit einer einer einzelnen Ausgabe kam.
2 Kontinente mit Kalimdor und Azeroth bieten reichlich Raum für Entdeckung und Zeitvertreib.

Anders als man es heute gewöhnt ist, waren zu Beginn fast alle Gebiete eines Levelgebietes doppelt ausgelegt, dass heißt man konnte sich aussuchen wo man hingeht.
Früher war das noch wichtig, da es wesentlich weniger Quests gab, so dass Monstergrind zum leveln dazu gehörte.

Dies ist heute nicht mehr so, daher sollte man sich die Gebiete auf seine Twinks aufteilen. Trotz des letzten patches, wo die xp boosts durch Erbstücke massiv gesenkt wurde (und sogar ganz ohne die) levelt man immer noch zu schnell.

Auf der anderen Seite kommt man in WoW traditionell viel rum in der Welt, also auch der alten. Sei es das addons neue Gebiete dort erschließen, Sturmwind und OG immer noch main hubs sind, sei es zum farmen von mats, rufquests etc.
Also keine Angst beim leveln was zu verpassen, man kommt überall mal zurück.

Ein anderer Hinweis noch: WoW hat stets Quests in das Endgame einbezogen. Daher gibt es überall Quests, die früher erst mit dem Endlevel freigeschaltet worden sind.
Viele davon sind Ruf-, Berufs- oder Vorquests für Raids / Dungeons, also Sachen, um die Leute noch mal 3-6 Monate zu beschäftigen.
Ich empfehle die ausdrücklich nicht beim normalen leveln ernsthaft zu verfolgen.
Zum einen sind (leider) (fast) alle Dinge ab dem nächsten Addon völlig entwertet. Das Endlevel Rezept aus classic mit 5 Trillionen Mats, die man nur in Raids / Inis oder massivem grind bekommt ist mit dem ersten grünen drop in Burning Crusade entwertet.
Ich selbst will da auch immer alles haben, aber das ist eine formidable Beschäftigung im Endgame, die ganzen Vorlagen und Rezepte zu sammeln, die es da gibt.

Ansonsten bietet classic viele der schönsten (und größten) Dungeons und Raids. Durch das scaling jetzt zumindest in der levelphase 1-60 wieder interessant (war immer interessant, aber macht doch mehr Spass wenn die mobs auch zurückhauen Wink ).


Burning Crusade
Burning Crusade war ein fantastisches addon und hatte gerade im Bereich Raid und Dungeons echte highlights.
Anfangs knüppelhart, sowohl beim questen, als auch die inis und raids.
Hat mit Karazhan die für mich schönste Raidinstanz.
Zur Zeit von BC war noch vieles langsamer und koordinierter als heutzutage (DÄÄÄMÄÄÄÄÄÄÄTSCH), so war CC, Targets markieren, kill Reihenfolgen, dmg stop, top DD abstellen nur zum sheepen, etc.) das täglich Brot, bis dann der PRE Lich King Patch die neue Zeit einleutete.
Elite mobs, die man vorher zu dritt nicht kaputt bekommen hat, hat man plötzlich mit einem Schlag "wegebäscht" wie man heute sagt.
Seit den letzten zwei addons (und dem kommenden) gehts zwar wieder zurück dahin, aber natürlich nicht mehr so wie damals.

Die quests in BC waren teilweise wirklich gut, schöne questreihen, aber auch viele wirklich lahme quests.

Da heute der "normale" Levelpfad vorsieht, dass man BC ODER Lich King und danach Cataclysm ODER Pandaria macht, bietet es sich an das mit unterschiedlichen chars zu machen und ein addon ganz zu überspringen oder nur den Hauptstorypfad beider addons machen und das "Füllwerk" weglassen.
Beide addons komplett mit allen quests und Ländern zu machen während der Levelphase könnte etwas viel sein.

In BC gab es nicht so DIE Hauptstory, daher ists da etwas schwierig, aber in den kommenden Addons ist der Queststil etwas anders (Phasing, mehr "geleitete" Quests, mehr zusammenhängende Story, etc.).

In BC würde ich sagen Höllenfeuerhalbinsel, Terrokar, Zangarmarschen, Schattenmondtal sollte man machen, Nagrand hat noch nette Quests auch für die Story, ist aber durch Nersingwary auch ein grindfest.
Der Rest ist auch natürlich toll, aber beim leveln wahrscheinlich etwas "over the top"

Auch in BC gab es etlich viele "Endgame Quests", viele davon in Shattrath. Das sieht man heute leider nicht mehr so gut, daher auch hier Vorsicht -> Beschäftigungstherapie für Endlevel Leute.

Und auch für die Berufe gilt, nett fürs leveln, aber nicht überlebenswichtig (insb. da ab Pandaria das System geändert wurde, man muss nicht mehr den Beruf wie vorher auf max haben, um die neuen Sachen zu lernen).

Die Insel, die in BC nördlich von Silbermond (Blutelfenhauptstadt in Azeroth ganz im Norden) dazu gekommen ist, ist reines Endgame Gebiet (oh Gott dieser Grind Wink).


"Hey... you dying? Can I have your stuff?"

Tora


Zuletzt von Warham am Fr Feb 09 2018, 19:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Warham
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1805
Anmeldedatum : 23.04.13
Alter : 44
Ort : Outer Rim

BeitragThema: Re: Per Anhalter durch Azeroth - die Addons kurz und knapp für Einsteiger   Fr Feb 09 2018, 19:13

Wrath of the Lich King

Ein umstrittenes Addon. Ich sage zwar insgesamt ein schönes addon, aber es gab viel berechtigte Kritik, sei es am verheizten und recycleten Nax (ehemaliger End-End-Level Classic Raid, den laut Metriken nur knapp 2% der damaligen com durchgeschafft hat vor Burning Crusade), dem einfallslosen "Arena" Raid beim Argentum Turnier, Einführung realID, gearscore, .....).

Das Addon führt nach dem erfolgreichen Kampf gegen Illidan und die Brennende Legion beide Fraktionen nach Nordend, wo man endlich den Lichkönig Arthas stellen will.

Das Setting ist nordisch angehaucht, ich mag sowas, viele fanden das aber doof.

Die quests und das questsystem wurde hier deutlich überarbeitet. So gibt es nun klar erkennbare Hauptstory Reihen, die einen durch Nordend leiten.

Es gibt mehr Sprachausgabe, kleine Videos und zum ersten mal eine große Zwischensequenz nach einem bestimmten Meilenstein und insgesamt wurde viel an den Details und Texturen gefeilt.

Die Instanzen sind zum größten Teil sehr ansprechend und mit Ulduar hat WotLK einen der schönsten Raids.

Viele Questreihen sind sehr lang und gerade in den Sturmgipfeln gibts da echt feine bei.

Am Handwerksystem ändert sich auch hier wenig, paar level drauf, paar Rezepte, ohne grind kommt man nicht gut voran, allerdings nicht mehr arg so schlimm wie davor.

Der Arthas Raid hat zwar recht interessante Bosse, ist aber für so einen Endgegner wie Arthas eigentlich unwürdig.
Garnicht der Endkampf, der hat es schon in sich, aber das gesamte Setting ist recht mau, die Instanz vom Aufbau supersimpel.

Das Endgame bietet wie immer tonnen an quests, Ruf grind bei mehreren Fraktionen und der Daily Markengrind für RAID Marken als Belohnung für daily DUNGEON quests (lol).

Ich würde heute Nordend der Scherbenwelt vorziehen, man questet hier einfach schöner und durch stärkere Nutzung von Phasing verändert sich mehr, zusätzlich werden die quests etwas abwechlungsreicher.


"Hey... you dying? Can I have your stuff?"

Tora
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Per Anhalter durch Azeroth - die Addons kurz und knapp für Einsteiger
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Per Anhalter durch die Galaxis
» HK 450 TT PRO - Ritzel zu kurz
» Riemenrad rutscht durch
» Alexander Rösler - Ich bin nur mal kurz mein Glück suchen
» TV-Tipp HR/3Sat: Auf schmaler Spur durch Indien

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: World of Warcraft :: WOW Infos-
Gehe zu: